Arabische Emirate W├╝ste

In Dubai wird durch die innovative Methode des Cloud Seeding aktiv an der Gestaltung des Wetters gearbeitet.

Die Durchf├╝hrung von rund 1000-Stunden Cloud Seeding im Jahr zeigt das Engagement der Arabischen Emirate (VAE) f├╝r innovative L├Âsungen im Umgang mit den Herausforderungen des W├╝stenklimas.


Cloud Seeding in Dubai: Aktuelle Meldung vom 18.04.2024

Laut dem Wetterkanal Weather.com hatte es schon gestern aufgeh├Ârt zu Regnen und Aktuell scheint die Sonne ԜǴŞĆ wieder mit Temperaturen von durchschnittlich 30┬░C und auch f├╝r die n├Ąchsten Tagen sind laut Weather.com und MSN Wetter keine Regenschauer mehr angesagt. Wurde das Experiment vielleicht gestoppt?


So Abrupt wie das Unwetter in Dubai ankam, ging es auch wieder fort. Die verschiedensten Medien der Welt berichten – ├╝ber Zerst├Âre Geb├Ąude, und Inneneinrichtungen sowie Autos und Lkw┬┤s. Viele Menschen wurden bei dem Unwetter verletzt oder sind sogar gestorben.

Dubai Unwetter Regen

Die Frage die sich nun viele Menschen stellen: War die Wettermanipulation durch das Cloud Seeding in Dubai f├╝r das Unwetter verantwortlich?

Unwetter und st├Ąrkste Regenf├Ąlle seit 75 Jahren


Dubai hatte mit dem Unwetter die St├Ąrksten Regenf├Ąlle seit ├╝ber 75 Jahren erlebt. Inoffizielle Quellen Sprechen hier sogar von 255 Litern pro Quadratmeter ÔŤł´ŞĆ – was damit einem unglaublich Starken Regen beziffert. Dazu kamen auch noch Hagel und starker Sturm, eine wirklich ungute Situation f├╝r Einwohner und Touristen in Dubai.


Der NCM Meteorologe: Ahmed Habib hatte gegen├╝ber Bloomberg erw├Ąhnt, dass 7 Missionen des Cloud Seeding┬┤s Innerhalb von 2 Tagen durchgef├╝hrt wurden. Die Situation ist aber noch nicht umfassend Untersucht worden, und bedarf noch einiger Tests und Messungen.


Vorerst konzentrieren sich alle Einwohner und auch die Urlauber in Dubai darauf die Entstandenen Sch├Ąden zu beheben. Denn auch der Flughafen (Dubai Airport) stand zwischenzeitig komplett unter Wasser. Geb├Ąude und Keller sind voll Wasser gelaufen, und m├╝ssen nun ausgepumpt werden.


Gl├╝cklicherweise Trocknet die starke Sonnenstrahlung ԜǴŞĆ in den Vereinigten Arabischen Emiraten den Boden sehr schnell. Aktuell wird aber auch von verschiedenen Wetter Portalen aber ├╝ber Stark Erh├Âhte PM10 (Feinstaub) Konzentrationen berichtet, und auch der Ozon Gehalt in der Luft ist zurzeit Stark erh├Âht.

Dubai Vereinigte Arabische Emirate

Unwetter durch das Cloud Seeding (Wolkenimpfung)?

Es bleibt abzuwarten, ob die Wettermanipulation durch das Cloud Seeding tats├Ąchlich f├╝r das Unwetter in Dubai verantwortlich war, im Moment sieht es aber sehr stark danach aus. Experten Untersuchen die Situation Aktuell und haben mit verschiedensten Tests begonnen.


Das Problem dabei sei laut Meteorologe B├Âttcher: das man zum genauen bestimmen der Folgen des Cloud Seeding – 2 Identische Wolken br├Ąuchte um den Effekt nachzuweisen. Es kann zum Aktuellen Zeitpunkt also nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob der Starke Regen und die ├ťberschwemmungen in Dubai wirklich durch das Cloud Seeding kamen.


Wir sind uns aber sicher das die Experten in Zukunft, verbesserte Messinstrumente und Verfahren entwickeln werden. Um den Effekt der Wolkenimpfung handfest und mit Pr├Ązision zu nachzuweisen.


Update (17.04.2024): Dubai hat erneut ein Unwetter getroffen – es Regnet wie in Str├Âmen

In den Vereinigte Arabischen Emiraten (VAE) Regnet es weiter: der Flughafen von Dubai steht seit Dienstag den 16.04.24 unter Wasser.




Laut Letzen Aktuellen Meldungen, ist das Unwetter in Dubai noch nicht vorbei, es herrscht Chaos am Flughafen und der Flugverkehr musste Zeitweise sogar komplett eingestellt werden. Der Dubai Airport wurde erst vor kurzem zum 2. gr├Â├čten Flughafen der Welt gek├╝rt.


Abfl├╝ge vom Flughafen Dubai wurden zwar nicht ganz gestrichen, hatten aber starke Versp├Ątungen und wurden teilweise umgeleitet. Die Ankommenden Fl├╝ge wurden dagegen am 16.04.24 Zeitweise ganz gestrichen und auf andere Flugh├Ąfen umgeleitet.


Das bl├Âde – alle versuchen nun gleichzeitig Dubai zu verlassen, daher Tummeln sich Riesige Menschenmassen am Flughafen und es herrscht ein leichtes Chaos. Dabei ist es gerade in so einer Situation Wichtig die Ruhe zu bewahren!


Man sollte wenn m├Âglich zu Hause oder in seinem Hotel bleiben und auf weitere Anweisungen seitens der Regierung warten. Der Gedanke von dort zu fl├╝chten – w├╝rde nur in Stundenlangen Chaos am Flughafen enden.


Auf dem Onlineportal Flightradar24 kann man Live Verfolgen ob die Fl├╝ge wieder Fliegen. Laut Flightradar fliegen die Flugzeuge nun wieder, allerdings sollte man aber immer noch mit Starken Versp├Ątungen rechnen.


Das tragische am Unwetter in Dubai, es gab zahlreiche Tote und Verletzte. Das tut uns nat├╝rlich sehr leid, Wir w├╝nschen den Familien und Freunden viel Kraft und Zuversicht.


Aktuelle Lage in Dubai – 16.04.2024


Auch die Stra├čen in und um Dubai sind komplett geflutet, und auch Urlauber aus Deutschland berichten: ÔÇ×Das habe ich noch nie erlebtÔÇť



Der Regen hatte Dubai offensichtlich v├Âllig ├╝berraschend getroffen, denn es wurden keine Warnungen oder Informationen von h├Âheren Stellen ausgesprochen.


Es wurden Regenf├Ąlle – mit ca. 145 Litern Regen pro Quadratmeter in Fudschaira im Osten der Vereinigten Arabischen Emirate gemessen. In der W├╝stenstadt Dubai fielen dabei ca. 142 Liter pro Quadratmeter – das seien Rekordwerte berichtete die staatlichen Nachrichtenagentur WAM.


Zu solch starken Regenf├Ąllen sei es seit Beginn der Aufzeichnungen 1949 nicht gekommen so die „WAM“.


Auch die Schulen und Universit├Ąten bleiben voraussichtlich bis Donnerstag geschlossen, denn am Mittwoch den 17.04.24 wird mit Starken St├╝rmen und vielleicht auch erneutem Starkregen gerechnet.



Viele Berichten ├╝ber einen Gr├╝nen Himmel in Dubai


Ein Angsteinfl├Â├čender Anblick des Himmels am Nachmittag in Dubai


Aktuelle Meldung (18.03.24): Starke ├ťberschwemmungen in Dubai

Aktuelle Meldung vom 18.03.24

Aktuell (18.03.24) steht Dubai unter Wasser ÔÖĺ´ŞĆ es gibt verschiedene Videos und Aufnahmen dir das belegen. Die Methode des Cloud Seeding (Wolkenimpfung) scheint also wirklich zu funktionieren.


Die Methode des Cloud Seeding ist nicht ganz ungef├Ąhrlich, wahrscheinlich kann der erzeugte Regenfall nicht kontrolliert werden. Es sind riesige Mengen Wasser im Zentrum der Stadt, die Autos wegsp├╝len und Gesch├Ąfte und Wohnungen ├╝berfluten.



Wenn das Cloud Seeding Kontrolliert Regenf├Ąlle erzeugen k├Ânnte ­čîŽ w├Ąren viele Teile der Welt nun endlich ohne D├╝rre problem? Dies w├╝rde den Nahrungsmittelanbau ­čîŻ antreiben aber auch die Trinkwasser ­čÜ░ Versorgung sicherstellen.


Die Frage ist nun: Wie kann verhindert werden das es zu deartigen ├╝berschwemmungen wie aktuell in Dubai kommt. Kann die Menge der Regenf├Ąlle Dosiert werden?


Wir werden weiter berichten, und euch auf dem laufenden halten.


Lasst gerne eure Meinung zum Thema in den Kommentaren weiter unten ÔČç´ŞĆ da.



Durch die kontrollierte Freisetzung von Substanzen in die Atmosph├Ąre schaffen sie nicht nur k├╝nstliche Wolken, sondern beeinflussen auch das Wetter in Dubai im allgemeinen.

W├╝ste Dubai

Ägypten: Nil als einziger Fluss

In der anderen Region des Nahen Ostens steht ├ägypten vor der Herausforderung, dass der Nil das einzige bedeutende Wasserreservoir ist. W├Ąhrend aber Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und andere Golfstaaten nahezu keine nat├╝rlichen Fl├╝sse aufweisen.

K├╝nstliche Wolken – K├╝nstliche Niederschl├Ąge ­čîž´ŞĆ

Cloud Seeding: Dubai erzeugt K├╝nstlichen Regen, durch die so genannte Wolkenimpfung.

Um diesem Wasserdefizit entgegenzuwirken, setzen die Golfstaaten auf innovative Methoden wie Cloud Seeding, um k├╝nstliche Niederschl├Ąge zu erzeugen. Durch diese vision├Ąren Ans├Ątze unterstreichen die Golfstaaten ihre Entschlossenheit, nachhaltige L├Âsungen zu entwickeln.


Cloud Seeding Wolkenimpfung

Im Zuge des rasanten Bev├Âlkerungswachstums in der W├╝stenstadt Dubai ergibt sich zwangsl├Ąufig ein erh├Âhter Wasserbedarf, w├Ąhrend auf der anderen Seite die nat├╝rlichen Niederschl├Ąge begrenzt sind.

Das Cloud Seeding: K├╝nstlicher Regen

In Anbetracht dessen hat Dubai den Ansatz des k├╝nstlichen Regens eingef├╝hrt, um dem Wassermangel entgegenzuwirken. Der Einsatz von k├╝nstlichem Regen ­čŞĆ auch bekannt als Cloud Seeding, stellt eine Innovative Antwort auf die klimatischen Herausforderungen der W├╝stenstadt dar.


Durch die gezielte Wolkenbildung in der Atmosph├Ąre versucht Dubai, den Niederschlag zu erh├Âhen und den Wasserbedarf der Stadt zu decken.


Beim Cloud Seeding wird eine fortschrittliche Technik angewandt, bei der Flugzeuge in die h├Âheren, eiskalten Luftschichten aufsteigen und feine Salzkristalle verspr├╝hen. Diese Kristalle fungieren dabei als Kondensationskeime.

Flugzeug ├╝ber W├╝ste

Dadurch bilden sich Eiskristalle ÔŁä´ŞĆ die unter optimalen Bedingungen durch die nat├╝rliche Erw├Ąrmung beim fall in Regen umgewandelt werden. ­čîž´ŞĆ


Jahrzehnte Lange Erfahrungen im erschaffen von K├╝nstlichen Wolken

Die Methode des Cloud Seeding wurde bereits ├╝ber Jahrzehnte hinweg kontinuierlich verbessert. Gegenw├Ąrtig sollen etwa sechs Flugzeuge im Einsatz sein, um gezielt das Wetter in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu verbessern.


Das Cloud Seeding (Wolkenimpfung) wird dabei sogar schon seit 1940er Jahren erforscht.
Urspr├╝nglich kam der Gedanke (Wolken zu Impfen) vom US-Amerikanischen Nobelpreistr├Ąger Irving Langmuir. Denn dieser kam damals auf die Idee auf, Wolken mit Trockeneis zu „impfen“. Dadurch sollten sich Kondensationskeime bilden, die dann im besten fall Wassertropfen bilden, und zu Regen ­čŞĆ werden.


Eine zentrale Herausforderung besteht darin, die ideale Atmosph├Ąrenh├Âhe zu bestimmen, in der die feinen Kristalle am effektivsten verspr├╝ht werden k├Ânnen. Denn trotz ihrer langj├Ąhrigen Anwendung steht die genaue H├Âhe derzeit noch im Fokus der Forschung und Optimierung.


Verbesserung durch Hochmoderne Messinstrumente

Andreas Behrendt (vom Institut f├╝r Physik und Meteorologie der Uni Hohenheim) will mit seinen umfassenden Erfahrungen und dem gezielten Einsatz pr├Ąziser Messger├Ąte, den Vereinigten Arabischen Emiraten zu einem bedeutenden Durchbruch zu verhelfen.

Wind Messger├Ąt (klein)

Die engagierte Forschungsarbeit wird von einem hochqualifizierten Team vorangetrieben, das sich derzeit intensiv mit modernster Messtechnologie besch├Ąftigt.


Die Forscher setzen dabei ein innovatives Niederschlagsradar (Lidar) ein das in der Lage ist, Windgeschwindigkeiten ├╝ber mehrere Kilometer hinweg ├Ąu├čerst pr├Ązise zu messen. Denn die Verwendung dieses Niederschlagsradars erm├Âglicht es den Forschern, die Muster und Intensit├Ąt von Niederschl├Ągen mit hoher Genauigkeit zu analysieren.


Gleichzeitig erlaubt das Lidar, selbst in betr├Ąchtlicher Entfernung ├Ąu├čerst detaillierte Windmessungen durchzuf├╝hren. Der Einsatz von fortschrittlichen Instrumenten schafft eine beeindruckende Infrastruktur, die es erm├Âglicht, das Cloud Seeding-Verfahren noch weiter zu verfeinern.


Aussicht auf Erfolg noch Unklar

Die genaue Erfolgsprognose dieser innovativen Forschungs- und Wetterbeeinflussungstechnologien ist derzeit noch unklar.


Inmitten dieser Forschungsbem├╝hungen bleibt die Tatsache bestehen, dass die Emirate gegenw├Ąrtig aktiv zahlreiche Staud├Ąmme errichten, um das gesammelte Niederschlagswasser aufzufangen.

Wasser in der W├╝ste

Die Staud├Ąmme dienen nicht nur der Bew├Ąltigung von Wasserknappheit, sondern tragen auch dazu bei, die Niederschlagsmengen zu nutzen und f├╝r eine kontinuierliche Wasserversorgung zu sorgen.


Die Symbiose zwischen hochmoderner Forschung und Innovativer Investition unterstreicht das umfassende Bestreben der Emirate, in Bezug auf Wasserressourcenmanagement eine Vorreiterrolle einzunehmen.


Wir von SimplyFuture sind von der Idee begeistert und sind sehr gespannt inwieweit Dubai aber auch die anderen Golfstaaten mit ihrer Vision erfolg haben.


Die Innovation, die in dieser Technologie steckt, hat das Potenzial nicht nur die lokale Wasserversorgung zu verbessern, sondern auch als Modell f├╝r andere Regionen weltweit zu dienen.


Wir sind sehr gespannt wie es mit dem Projekt Cloud Seeding weitergeht und werden euch auch in Zukunft davon berichten.

H├Ąufige fragen zum Thema Cloud Seeding

Wird in Dubai k├╝nstlich Regen erzeugt?

Ja, denn Dubai setzt auf die Methode des Cloud Seeding. Dabei werden Wolken mit feinen Salzkristallen geimpft um die Wolken anzureichern und K├╝nstlichen Regen zu erzeugen.

Wie funktioniert Cloud Seeding?

Beim Prinzip des Cloud Seeding werden Wolken mit Chemikalien bespr├╝ht die aus einem Flugzeug in gro├čer H├Âhe freigesetzt werden. Dadurch reichern sich die Wolken an, und geben im besten Fall k├╝nstlichen Regen ab.

Ist der Regen in Dubai k├╝nstlich?

In der W├╝stenstadt Dubai, regnet es bekanntlich sehr wenig. Daher versuchen die Arabischen Emirate mit Cloud Seeding dem Wetter etwas nach zu helfen. Ob diese Methode wirklich funktionieren wird bleibt abzuwarten.

Kann man k├╝nstlich Regenwolken erzeugen?

Wolken k├Ânnen in der Regel nicht k├╝nstlich erzeugt werden, Wolken die allerdings schon existieren k├Ânnen durch die Methode der Wolkenimpfung angereichert werden und dadurch im besten fall auch k├╝nstlichen Regen abgeben. Dabei werden sie in gro├čer H├Âhe von Flugzeugen mit verschiedenen Chemikalien (Salzen) bespr├╝ht.


Proudly Presented by: SimplyFuture ­čÜÇ
Bilder/Medien Copyright ┬ę pexels.com


5 1 vote
Thema Bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ad Blocker Detected!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen zum Blockieren von Anzeigen (Adblock) verwenden. Bitte unterst├╝tzen Sie uns, indem Sie diesen Werbeblocker deaktivieren Dankesch├Ân.

Translate ┬╗